Bahn will Stammkunden für Mainzer Bahnchaos entschädigen

Die Bahn will Stammkunden für die wochenlangen massiven Zugausfälle am Mainzer Hauptbahnhof mit Reisegutscheinen und Gutschriften entschädigen. Inhaber von Abo-, Jobticket- oder Zeitkarten aus dem Raum Mainz sollen bis zu 50 Euro erstattet bekommen. Das teilte die Deutsche Bahn in Berlin mit. Mainz war wegen Personalmangels im Stellwerk seit Anfang August teilweise vom Fernverkehr abgekoppelt, auch viele regionale Bahnen hielten nicht. Seit Mitte August fuhren die Züge zumindest an den Wochenenden nach Plan. Von Montag an soll alles wieder normal laufen.