Bahnchef ruft Lokführer zu Kompromissen auf

Bahnchef Rüdiger Grube hat die Gewerkschaft GDL im Tarifstreit mit den Lokführern zum Einlenken aufgefordert. Die GDL müsse sich ihrer Verantwortung bewusst und zu Kompromissen bereit sein. Das sagte Grube der «Bild am Sonntag». Die Bahn habe viele Kompromiss-Angebote gemacht, jetzt liegt der Ball im Feld der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Die GDL hatte den Lokführerstreik um 18.00 Uhr beendet. Es kann noch bis Montag dauern, bis sich auf der Schiene wieder alles eingespielt hat.