Bahngewerkschaft EVG entscheidet über Warnstreiks

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft will heute über mögliche Warnstreiks in der kommenden Woche entscheiden. In dem komplizierten Tarifkonflikt hatte die Gewerkschaft der Bahn ein Ultimatum gestellt, das um 16.00 Uhr abläuft. Stimmt der Konzern bis dahin einer geforderten Abschlagszahlung nicht zu, will die EVG Warnstreiks vorbereiten. An diesem Wochenende werde noch nicht gestreikt, sagte ein EVG-Sprecher. Jeder einzelne Warnstreik werde maximal vier Stunden dauern. Die Fahrgäste würden rechtzeitig darüber informiert.