Bahnrad-WM: Eilers gewinnt Gold im Keirin

Joachim Eilers hat bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in London die Goldmedaille im Keirin gewonnen. Der gebürtige Kölner siegte am letzten Wettkampf-Tag auf der Olympia-Bahn von 2012 im Kampfsprint vor dem Neuseeländer Edward Dawkins und Azizulhasni Awang aus Malaysia.

Bahnrad-WM: Eilers gewinnt Gold im Keirin
Andy Rain Bahnrad-WM: Eilers gewinnt Gold im Keirin

Eilers holte sich damit seine dritte Medaille bei der WM 2016, nachdem er schon Gold im nichtolympischen 1000-Meter-Zeitfahren und Bronze im Teamsprint verbucht hatte. Ex-Weltmeister Maximilian Levy aus Cottbus fuhr im Finale auf den vierten Platz.

Olympiasiegerin Kristina Vogel holte sich die Bronzemedaille im Sprint. Die 25 Jahre alte Erfurterin setzte sich im kleinen Finale gegen die Australierin Anna Meares in zwei Läufen durch.

Gold ging an Tianshi Zhong, die das chinesische Finale gegen Lin Junhong gewann. Nach Gold im Keirin und Bronze im Teamsprint holte Vogel damit in London ihre dritte Medaille, wenngleich sie nach zuletzt zwei Titeln als Weltmeisterin im Sprint entthront wurde.