Bahnstreik: Gericht schlägt Vergleich vor

Das Arbeitsgericht Frankfurt hat vorgeschlagen, den Lokführerstreik mit einem Vergleich beizulegen. Die Streitparteien sagten zu, den Vorschlag zu prüfen, sobald er vorliegt. Der Streik hat den Zugverkehr bundesweit hart getroffen. Der Deutschen Bahn gelang es aber, rund ein Drittel der Züge fahren zu lassen.

Bahnstreik: Gericht schlägt Vergleich vor
Fredrik Von Erichsen Bahnstreik: Gericht schlägt Vergleich vor