«Siegeskundgebung» in Baltimore - Lage scheint sich zu entspannen

Nach Tagen höchster Anspannung scheint sich die Lage in Baltimore zu entschärfen. Gestern feierten Hunderte Menschen auf einer «Siegeskundgebung» in der US-Stadt friedlich die Anklage gegen sechs Polizisten wegen Verletzung und Tötung des Schwarzen Freddie Gray. Zugleich forderten sie erneut ein Ende von Polizeigewalt, Chancengleichheit für die schwarze Bevölkerung und soziale Reformen. Auch für heute ist eine Kundgebung geplant. Der Gouverneur des Staates Maryland rief zudem zu einem Tag des Gebetes auf.