«BamS»: CSU nennt Entscheidung für Flüchtlingsaufnahme falsch

Die Entscheidung von Kanzlerin Angela Merkel für eine Aufnahme der in Ungarn festsitzenden Flüchtlings stößt auf scharfe Kritik der Schwesterpartei CSU. Das Parteipräsidium habe am Abend in einer eigens einberufenen Telefonkonferenz die Einreiseerlaubnis einstimmig als «falsche Entscheidung des Bundes» gerügt, berichtet die «Bild am Sonntag». Beim Koalitionsausschuss von Union und SPD am Sonntagabend wolle die CSU deshalb die Aufnahmefähigkeit Deutschlands thematisieren und Maßnahmen zur Begrenzung des Flüchtlingsandrangs verlangen.