«BamS»: IS-Miliz will Terroristen nach Westeuropa schleusen

Die extremistische Miliz Islamischer Staat versucht nach Informationen der «BamS», Terrorkommandos als Flüchtlinge getarnt nach Europa zu schleusen. Aus je vier Terroristen bestehende Gruppen sollten die syrisch-türkische Grenze überqueren und mit Hilfe gefälschter Pässe weiter nach Westeuropa reisen, auch nach Deutschland. Dort sollten sie Anschläge verüben, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Sicherheitskreise. Aus abgehörten Gesprächen hätten US-Dienste auch erfahren, dass die Terroristen wegen der strengeren Kontrollen an Airports keine Flugzeuge benutzen sollen.