«BamS»: Lieferverzögerung bei neuem Maschinengewehr

Nach den Problemen um das Sturmgewehr G36 hat die Bundeswehr nach einem Zeitungsbericht auch Ärger mit dem neuen Maschinengewehr MG5.

«BamS»: Lieferverzögerung bei neuem Maschinengewehr
Arno Burgi «BamS»: Lieferverzögerung bei neuem Maschinengewehr

Die geplante Auslieferung sei wegen Mängeln von Juni dieses Jahres auf 2016 verschoben worden, berichtete die «Bild am Sonntag». Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums sagte dem Blatt: «Es ist zu Unregelmäßigkeiten gekommen, die vor einer Freigabe die erneute Durchführung bestimmter Prüfanteile erforderlich machen.» Das MG wird wie das G36 von Heckler & Koch hergestellt.

Das MG5 soll das neue Standard-Maschinengewehr der Truppe werden. Als Kosten sind rund 200 Millionen Euro veranschlagt.