Bankdaten von zwei Millionen Vodafone-Kunden gestohlen

Cyberkriminelle haben die Stammdaten von zwei Millionen Kunden von Vodafone Deutschland gestohlen. Das teilte das Unternehmen in Düsseldorf mit. Zu den Daten gehören der Name des Vodafone-Kunden, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Bankleitzahl und Kontonummer.

Bankdaten von zwei Millionen Vodafone-Kunden gestohlen
Martin Gerten Bankdaten von zwei Millionen Vodafone-Kunden gestohlen

«Dieser Angriff war nur mit hoher krimineller Energie sowie Insiderwissen möglich und fand tief versteckt in der IT-Infrastruktur des Unternehmens statt», erklärte Vodafone. Wer den Angriff ausgeführt hat, ist bislang nicht bekannt.

Sicher sei, dass der Täter keinen Zugang zu Kreditkarten-Daten, Passwörtern, PIN-Nummern, Mobiltelefonnummern oder Verbindungsdaten habe, betonte das Unternehmen. «Vodafone bedauert den Vorfall sehr und bittet alle Betroffenen um Entschuldigung», heißt es in der Erklärung weiter. Diese würden derzeit per Brief informiert.