Bankraub in Aachen: Polizei hofft auf Täterbeschreibung

Nach dem spektakulären Bankraub von Aachen setzt die Polizei die Vernehmung von Zeugen fort. Man hoffe insbesondere auf Personenbeschreibungen, um gezielter nach den flüchtigen Tätern suchen zu können, hieß es. Die Fahndung war noch gestern auf Belgien und die Niederlande ausgeweitet worden. Bei dem Bankraub hatten vier bis sechs mit Perücken und Sonnenbrillen maskierten Räuber 16 Bankangestellte zunächst mit einer Waffe bedroht und dann gefesselt. Anschließend flohen die Räuber mit Bargeld «in nicht unerheblicher Höhe».