Barbara Schöneberger ist ein «Naturfreak»

Die Moderatorin Barbara Schöneberger (39) hat durch ihre Kinder die Begeisterung für die Natur entdeckt. «Früher, als ich noch nicht Mutter war, war mir das nie wichtig. Aber als Familie gehen wir gerne raus ins Freie», sagte sie in Freiburg der Nachrichtenagentur dpa.

«Ich bin zunehmend an der Natur interessiert, bin inzwischen ein richtiger Naturfreak. Desto älter ich werde, desto mehr zieht es mich in die Natur.» Erfreuen könne sie sich beispielsweise an Blumenwiesen. «Dann, wenn so richtig wild zugeht, also die Natur nicht domestiziert ist». Diese Leidenschaft teile sie mit ihren beiden Kindern und ihrem Ehemann.

Schöneberger ist zu Gast ist der ARD-Wissenssendung «Die große Show der Naturwunder». Sie läuft diesen Donnerstag (15. August), 20.15 Uhr. Produziert wurde sie in Freiburg. Neben Schöneberger sind der Gewichtheber und Olympiasieger Matthias Steiner, «Tatort»-Kommissar Miroslav Nemec sowie die Sängerin Fernanda Brandao zu sehen. Moderiert wird die Sendung von Frank Elstner und Ranga Yogeshwar. Sie läuft unter der Regie des Südwestrundfunks (SWR).