Bassist von Mumford & Sons im Krankenhaus

Der Bassist der britischen Erfolgsband Mumford & Sons, Ted Dwane, muss wegen eines Blutgerinnsels am Gehirn operiert werden. «Er wird ausgezeichnet behandelt und uns wurde versichert, dass er sich rasch wieder erholen wird», teilte die Folk-Band auf ihrer Webseite mit.

Bassist von Mumford & Sons im Krankenhaus
Ferdy Damman

Wegen der Operation müssten allerdings die für die kommenden Tage anstehenden US-Konzerte in Dallas, Woodlands und New Orleans verschoben werden. Neue Termine stünden noch nicht fest.

Weitere Shows der Tour, die die Band noch bis September durch die USA, Kanada, Japan, Australien, Irland und Großbritannien führt, sollen der Mitteilung zufolge nicht abgesagt oder verschoben werden.

Mumford & Sons waren im vergangenen Jahr mit ihrem Album «Babel» weltweit bekannt und unter anderem mit zwei Grammys ausgezeichnet worden.