Bauerntag beginnt im Zeichen allgemeiner Verunsicherung

In Zeiten großer Verunsicherung vieler Landwirte wegen der Preiskrise und wegbrechender Märkte werden knapp tausend Teilnehmer zum Deutschen Bauerntag erwartet.

Bauerntag beginnt im Zeichen allgemeiner Verunsicherung
Franziska Kraufmann Bauerntag beginnt im Zeichen allgemeiner Verunsicherung

Das zweitägige Spitzentreffen findet erstmals seit 19 Jahren wieder in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover statt und steht unter dem Motto: «Zukunft sichern, Bauern stärken.» Nach einer Grundsatzrede von Bauernverbandspräsident Joachim Rukwied sollen die 600 Delegierten zunächst einen neuen Vorstand bestimmen. Danach stehen in diversen Foren die Probleme des kriselnden Milchmarktes, aber auch die europäische Agrarpolitik auf der Agenda.