Bauhaus-Direktor Oswalt muss gehen - Beirat tritt zurück

Roßlau (dpa) - Aus Protest gegen die Ablösung des Dessauer Bauhaus-Chefs Philipp Oswalt ist der gesamte wissenschaftliche Beirat des Stiftungsrates am Freitag zurückgetreten.

Bauhaus-Direktor Oswalt muss gehen - Beirat tritt zurück
Jens Wolf Bauhaus-Direktor Oswalt muss gehen - Beirat tritt zurück

Die ausschließlich politischen Begründungen der Nicht-Verlängerung seiner Stelle «desavouiert» auch die Arbeit des Beirats, wie das Gremium am Freitag mitteilte. Dem wissenschaftlichen Beirat gehören zehn Kunst-, Design- und Architekturexperten aus dem In- und Ausland an.

Zuvor hatte der Stiftungsrat der Stiftung Bauhaus Dessau als oberstes Gremium endgültig beschlossen, Oswalts Stelle neu auszuschreiben. Ein gestörtes Vertrauensverhältnis zu ihm gilt als Ursache. Der Vertrag des Architekten und Publizisten als Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau endet zum 1. März 2014. Der wissenschaftliche Beirat berät den Stiftungsrat ehrenamtlich, hat nach eigenen Angaben aber kein Stimmrecht im Stiftungsrat.