Bauwirtschaft erwartet 2014 Wachstumsplus von 2,5 Prozent

Angekurbelt vom Wohnungsbau erwartet die Bauwirtschaft ein starkes Jahr 2014. Sie prognostiziert ein Umsatzwachstum von 2,5 Prozent auf 216 Milliarden Euro.

Bauwirtschaft erwartet 2014 Wachstumsplus von 2,5 Prozent
Marc Tirl Bauwirtschaft erwartet 2014 Wachstumsplus von 2,5 Prozent

«Die Zahl der Arbeitsplätze wird insgesamt bei knapp 2,5 Millionen stabil bleiben», sagte der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Karl-Heinz Schneider, in Berlin. Die Vereinigung ist der Dachverband aller Baugewerbe und verwandten Dienstleistungen.

Die Frühindikatoren deuteten auf eine weiter dynamische Entwicklung im Wohnungsbau, sagte der Präsident des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe, Hans-Hartwig Loewenstein. Der Wert der Baugenehmigungen liege derzeit um elf Prozent über Vorjahresniveau.
Im Neubau seien in diesem Jahr bis September knapp 20 000 Wohnungen mehr genehmigt worden als im Vorjahreszeitraum, die meisten davon sollen in Mehrfamilienhäusern entstehen. Das spiegele den großen Bedarf an Wohnungen in den Ballungsgebieten wider, sagte Loewenstein.