Bayer: Aránguiz fällt mit Achillessehnenriss lange aus

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss monatelang auf seinen Millionen-Neuzugang Charles Aránguiz verzichten. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich im Training einen Riss der rechten Achillessehne zugezogen.

Bayer: Aránguiz fällt mit Achillessehnenriss lange aus
Federico Gambarini Bayer: Aránguiz fällt mit Achillessehnenriss lange aus

Bayer-Sprecher Dirk Mesch bestätigte entsprechende Medienberichte aus Aránguiz' chilenischer Heimat. Der Spieler müsse operiert werden. Weitere Details wollte der Champions-League-Qualifikant im Lauf des Tages bekanntgeben.

Bei der Pressekonferenz vor dem bevorstehenden Bundesligaspiel bei Hannover 96 hatte Trainer Roger Schmidt am Donnerstag den Neuzugang noch ausdrücklich nach den ersten Trainingseindrücken gelobt, allerdings den Zeitpunkt von dessen Debüt im Bayer-Trikot offen gelassen.

Aránguiz war erst am vergangenen Freitag in Leverkusen vorgestellt worden. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2020. Bayer soll für ihn rund 13 Millionen Euro an den brasilianischen Spitzenclub Internacional Porto Alegre überwiesen haben.