Bayer-Coach Schmidt hofft auf Bender-Einsatz in Rom

Bayer Leverkusen kann wohl doch mit dem Einsatz von Lars Bender im ersten Playoff-Spiel zur Champions League bei Lazio Rom planen.

«Ich kann es noch nicht hundertprozentig sagen. Aber er wird fast rund um die Uhr behandelt und es ist nicht so schlimm wie zunächst befürchtet. Ich glaube schon, dass er vielleicht spielen kann», sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt vor dem Abschlusstraining im Olympiastadion. Womöglich könne man aber auch erst am Dienstag vor der Partie endgültig entscheiden. Der Einsatz von Neuzugang Charles Aránguiz in der Startelf ist laut Schmidt eher unwahrscheinlich.

Der letztjährige Dritte der italienischen Liga muss gegen Leverkusen definitiv ohne Stammkeeper Federico Marchetti auskommen. Das bestätigte zuvor Lazio-Coach Stefano Pioli am Montag. Die Italiener mit Fußball-Weltmeister Miroslav Klose fühlen sich gut gerüstet für das Hinspiel. «Wir sind bereit», sagte Pioli. Er und die Mannschaft haben offenbar einige Insidertipps vom deutschen Topstürmer bekommen. «Klose hat uns alle Geheimnisse erzählt, er ist Experte der deutschen Liga, er kennt Bayer gut», berichtete Mittelfeldspieler Marco Parolo.