Bayer legt Quartalsbilanz vor

Wenige Wochen nach dem Börsengang seiner Kunststofftochter legt der Bayer-Konzern heute seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal vor.

Bayer legt Quartalsbilanz vor
Oliver Berg Bayer legt Quartalsbilanz vor

Nachdem das Unternehmen zur Jahresmitte glänzende Ergebnisse präsentiert hatte, rechnen Experten auch im abgelaufenen Quartal mit weiteren Zuwächsen. Dabei dürften die Leverkusener erneut von fünf Pharmaprodukten profitiert haben, die dem Unternehmen von Monat zu Monat steigende Erlöse in die Kasse spülen.

Außerdem wird die Tochterfirma Covestro, die erst vor wenigen Wochen an die Börse gegangen war und von der sich Bayer mittelfristig ganz trennen möchte, zum Quartalserfolg beitragen. Das Unternehmen hatte vor wenigen Tagen seine Eckdaten für die Geschäfte im dritten Quartal vorgelegt und sich in guter Form gezeigt. Niedrigere Rohstoffpreise und der schwache Euro im Vergleich zum US-Dollar ließen das Unternehmen besser verdienen als erwartet. Da Bayer mit einem Anteil von rund 69 Prozent nach wie vor Mehrheitseigner von Covestro ist, werden dessen Geschäftszahlen weiterhin voll in der Bayer-Bilanz abgebildet.