Bayern gewinnt im Elfmeterschießen gegen Dortmund

Der FC Bayern München hat zum 18. Mal den DFB-Pokal gewonnen. Der deutsche Fußball-Meister setzte sich im Endspiel in Berlin gegen Borussia Dortmund mit 4:3 im Elfmeterschießen durch.

Bayern gewinnt im Elfmeterschießen gegen Dortmund
Paul Zinken Bayern gewinnt im Elfmeterschießen gegen Dortmund

Vor 74.322 Zuschauern im Berliner Olympiastadion waren in der regulären Spielzeit keine Treffer gefallen. Im Elfmeterschießen vergaben für den BVB Sven Bender und Sokratis. Bei den Bayern verschoss nur Jung-Nationalspieler Joshua Kimmich. Den entscheidenden Elfmeter verwandelte Douglas Costa.

Damit holten die Münchner zum Abschied ihres spanischen Trainers Pep Guardiola das erhoffte Double aus Meisterschaft und Pokalsieg. Der BVB dagegen verlor das dritte Pokalfinale nacheinander.