Bayern trotzen der Verletztenmisere: 3:1 beim FC Augsburg

Der FC Bayern München bleibt trotz der neuerlichen Verletzungs-Rückschläge souverän auf Meisterkurs. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola gewann das bayerische Duell beim FC Augsburg hochverdient mit 3:1. Vor 30 660 Zuschauern in der ausverkauften Augsburger Arena erzielten Robert Lewandowski mit zwei Treffern und Thomas Müller die Tore für den deutschen Meister. Raúl Bobadilla gelang nur noch der Ehrentreffer. Die Bayern führen die Tabelle weiter mit acht Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund an. Gestern hatte sich Holger Badstuber beim Training das Sprunggelenk gebrochen.