Bayern verliert seit fast einem Jahr Heimspiel: 0:2 gegen Gladbach

Der FC Bayern München hat seit fast einem Jahr wieder ein Bundesliga-Heimspiel verloren. Gegen Borussia Mönchengladbach gab es ein 0:2 (0:1). Ein grober Patzer von Manuel Neuer leitete die Niederlage ein. Der Nationaltorhüter ließ nach einer halben Stunde einen harmlosen Schuss von Raffael durch die Hände rutschen. Der Brasilianer erzielte in der 77. Minute auch den zweiten Gäste-Treffer vor 75 000 Zuschauern. Letztmals verloren die Bayern am 12. April 2014 ein Bundesliga-Heimspiel. Im zweiten Sonntagsspiel trennten sich Mainz und Wolfsburg 1:1.