Bayern-Verteidiger Badstuber bricht sich Sprunggelenk

Bayern-Verteidiger Holger Badstuber bleibt der große Pechvogel der Fußball-Bundesliga. Der 26-Jährige hat sich im Abschlusstraining für die Partie beim FC Augsburg das Sprunggelenk gebrochen und fällt drei Monate aus. Das teilte der FC Bayern mit.

Bayern-Verteidiger Badstuber bricht sich Sprunggelenk
Andreas Gebert Bayern-Verteidiger Badstuber bricht sich Sprunggelenk

Damit ist die Saison für Badstuber, der bereits operiert wurde, vorzeitig beendet. Er hatte sich in seiner Karriere schon zwei Kreuzbandrisse und mehrere weitere Verletzungen zugezogen. Auch den FC Bayern trifft die Verletzung hart. In Jérôme Boateng und Javier Martinez fallen bereits weitere Innenverteidiger langfristig aus. Daher hatten die Münchner kurzfristig Serdar Tasci ausgeliehen.