BayernLB sucht nach einem neuen Chef - Häusler geht zum Jahresende

Mitten im Umbau muss sich die BayernLB nach dem überraschenden Rücktritt von Vorstandschef Gerd Häusler auf die Suche nach einem Nachfolger machen. Häusler will seinen Posten bereits zum Jahresende niederlegen. Der Aufsichtsrat bedauere dies und werde nun nach geeigneten Kandidaten für den Spitzenposten suchen, teilte die BayernLB in München mit. Nach einem harten Sanierungskurs übergibt Häusler die Bank aus seiner Sicht in einem guten Zustand.