BBC: IS-Mörder «Dschihadi John» bei US-Luftangriff vermutlich getötet

Der aus Enthauptungsvideos der Terrormiliz Islamischer Staat berüchtigte Mörder «Dschihadi John» ist nach Angaben des britischen Senders BBC bei einem US-Luftangriff sehr wahrscheinlich getötet worden. Das berichtete der Sender unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Militärquellen. Das US-Verteidigungsministeriums hatte zuvor einen Drohnenangriff auf den Mann in der syrischen IS-Hochburg Rakka bestätigt. Das Ministerium sagte aber nicht, ob der Brite Mohammed Emwasi dabei tatsächlich ums Leben kam.