BDI: Politische Blockade bei US-Schuldengrenze gefährlich

Die deutsche Wirtschaft hat vor negativen Folgen für die Weltwirtschaft durch eine dauerhafte Blockade im US-Kongress gewarnt.

Die Auswirkungen des aktuellen Verwaltungsstillstandes seien wohl überschaubar - «ein weitaus größeres wirtschaftliches Risiko liegt in der Zahlungsunfähigkeit des Staates, wenn der Kongress die Schuldenobergrenze bis Mitte Oktober nicht erhöht», sagte der Hauptgeschäftsführer des Industrieverbandes BDI, Markus Kerber, am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa.

Eine andauernde Lähmung der amerikanischen Haushalts- und Schuldenpolitik würde zu Investitionsunsicherheit führen, die zulasten der immer noch fragilen wirtschaftlichen Erholung in den USA ginge. «Da die USA der größte deutsche Exportmarkt außerhalb der EU ist, hat dies auch negative Auswirkungen auf den deutschen Außenhandel», sagte Kerber.