BDI warnt vor Abschottung - Mehr Investitionen angemahnt

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Ulrich Grillo, hat für offene Gesellschaften geworben und vor Protektionismus gewarnt. «Hier in Europa, aber auch in den USA werden die Stimmen immer lauter, dass wir uns vom Konzept der offenen Gesellschaft abwenden und uns stattdessen rückwärts orientieren», sagte Grillo auf dem «Tag der Deutschen Industrie» in Berlin. Der BDI-Präsident beklagte zugleich das Ausbleiben einer angekündigten Innovationsoffensive in Deutschland.