Beamtenbund rüstet sich für Tarifrunde 2014

Der Deutsche Beamtenbund warnt vor den Folgen des Personalabbaus im öffentlichen Dienst. In einigen Bereichen sei die Funktionsfähigkeit des Staates schon jetzt gefährdet, sagte der Vorsitzende Klaus Dauderstädt der «Bild»-Zeitung. Der Beamtenbund prognostiziert eine Personallücke von 700 000 Stellen über die nächsten 15 Jahre. Die Organisation kommt heute in Köln zu seiner Jahrestagung zusammen. Im Mittelpunkt steht die im März beginnende Tarifrunde für die Angestellten des Bundes und der Kommunen.