Beatles-Tonband wird versteigert

Mindestens 6000 US-Dollar (4800 Euro) soll ein mehr als 50 Jahre altes Tonband bringen, mit dem ein legendäres Konzert der damals noch unbekannten Beatles in Hamburg aufgenommen wurde.

Das Gerät sei 1962 bei einem Auftritt der Band im Star Club benutzt worden, hieß es am Dienstag vom Auktionshaus Heritage Auction in Dallas. Als die Beatles berühmt wurden, wurde die Aufnahme, obwohl die Qualität miserabel war, zum Unmut der Beatles als Platte veröffentlicht. Zur Auktion gehört ein Band mit dem Mitschnitt.

Das Bandgerät ist nur ein Teil einer ganzen Beatles-Auktion. Angeboten werden auch drei Mikrofone, in die die vier im legendären Cavern Club im heimatlichen Liverpool gesungen hatten. Auch die silberglänzenden Mikrofone stammen aus der Zeit, als die Beatles höchstens ein lokaler Geheimtipp waren. Sie sollen gut 5000 Dollar bringen - pro Stück. Auf eine ähnliche Summe geschätzt: Ein Bündel Unterlagen der Beatles aus ihrer Hamburger Zeit.