Beckenbauer in Erklärungsnot

Franz Beckenbauers Unterschrift unter einem hochbrisanten Vertrag lässt kaum noch Zweifel an einem schmutzigen Deal vor der Vergabe der WM 2006 an Deutschland zu. Die Interimsspitze des Deutschen Fußball-Bunds bestätigte erstmals den Fund des Dokuments, in dem vier Tage vor der Abstimmung dem inzwischen wegen Korruption gesperrten FIFA-Vizepräsidenten Jack Warner «diverse Leistungen» zugesagt werden. Der DFB verlangt nun dringend weitere Erklärungen von Beckenbauer.