Beginn der UN-Vollversammlung - Schwerpunkt Syrien

Syrien und die Flüchtlingskrise werden heute, am ersten Tag der UN-Vollversammlung, die beherrschenden Themen sein. Trotz aller Kontroversen scheint eine Annäherung des Westens und Russlands im Streit über Syrien möglich. Dort tobt ein blutiger Bürgerkrieg, der Zehntausende das Leben gekostet hat und Abertausende Menschen in die Flucht schlägt, vor allem gen Westen. Russland hat angeboten, eine neue Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien zu schmieden. Die USA stört, dass Präsident Wladimir Putin den Machthaber Baschar al-Assad einbeziehen will.