Behörden in Pakistan sprechen von 47 Toten nach Erdbeben

Die Behörden in Pakistan sprechen nach dem schweren Erdbeben nun von 47 Toten. Mindestens 400 Menschen seien verletzt worden, sagte ein Sprecher der Katastrophenschutzbehörde. Nach Angaben von Ärzten wurden alleine 200 Verletzte in das zentrale Krankenhaus der nordwestpakistanischen Stadt Peshawar gebracht.