Behörden lösen kurzzeitig Bombenalarm am Brüsseler Flughafen aus

Am Brüsseler Flughafen hat ein Bombenalarm kurzzeitig für Aufregung gesorgt. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Abend, dass es eine Bedrohungslage gebe. Sie werde sehr ernst genommen, sagte ein Sprecher der belgischen Nachrichtenagentur Belga. Kurz darauf wurde allerdings nach Angaben des belgischen Roten Kreuzes wieder Entwarnung gegeben. Nach Informationen des Rundfunksenders VRT sollen von der Bombendrohung zwei Flüge mit dem Ziel Brüssel betroffen gewesen sein. Um welche es sich handelte, war zunächst unklar.