Behörde: Festnahmen in Griechenland und Belgien hängen nicht zusammen

Die jüngsten Festnahmen in Griechenland stehen nach Angaben der belgischen Staatsanwaltschaft nicht in Zusammenhang mit den vereitelten Anschlagsplänen in Belgien. Das habe eine Prüfung der griechischen Ermittlungsergebnisse ergeben. Aus dem Polizeihauptquartier in Athen hatte es zuvor geheißen, dass ein Amtshilfeersuchen der belgischen Polizei eingegangen sei. Medienberichten zufolge wurden vier mutmaßliche islamistische Extremisten festgenommen. Bei einem von ihnen sollte es sich um den mutmaßlichen Anführer der in Belgien enttarnten Terrorzelle handeln.