Bei Amazon in Bad Hersfeld und Leipzig wird erneut gestreikt

Die Gewerkschaft Verdi hat die Mitarbeiter des Internet-Versandhändlers Amazon erneut zu einem Streik aufgerufen.

Bei Amazon in Bad Hersfeld und Leipzig wird erneut gestreikt
Uwe Zucchi

Am größten deutschen Versandlager in Bad Hersfeld und am Standort Leipzig sollen die Mitarbeiter heute erstmals an zwei Tagen in Folge die Arbeit ruhen lassen. Bislang wurde nur an einzelnen Tagen gestreikt.

Verdi will damit in der Auseinandersetzung um einen Tarifvertrag für die Beschäftigten den Druck erhöhen. Amazon hat in Deutschland acht Versandlager und rund 9000 Mitarbeiter. In Bad Hersfeld arbeiten mehr als 3300 Menschen, in Leipzig sind es etwa 2000.