Bei Massenpanik in Mekka mindestens 150 Tote

Bei einer Massenpanik während der islamischen Wallfahrt Hadsch sind bei Mekka mindestens 150 Menschen ums Leben gekommen. 390 Gläubige seien verletzt worden, meldete der arabische Nachrichtenkanal Al-Arabija unter Berufung auf die saudische Zivilverwaltung. Zu dem Unglück kam es demnach in der Nähe des Ortes Mina, wo die Gläubigen am dritten Tag der Wallfahrt symbolisch den Teufel steinigen. Laut saudischen Medien haben sich dieses Jahr mehr als zwei Millionen Menschen auf die Pilgerfahrt nach Mekka gemacht.