Bei Neujahrsspringen Freund und Freitag in Top Ten

Partenkirchen (dpa) - Richard Freitag und Severin Freund haben den erhofften Podestplatz beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee deutlich verpasst. Nach einer Steigerung im zweiten Durchgang landete Freitag in Garmisch-Partenkirchen mit 127 und 134,5 Metern als bester deutscher Springer auf Rang neun. Freund wurde mit 127,5 und 135,5 Metern Zehnter. Der Sieg ging an den Norweger Anders Jacobsen, der sich mit 135,5 und 136,5 Metern vor dem Schweizer Simon Ammann und dem Slowenen Peter Prevc durchsetzte.