Beiersdorf legt im zweiten Quartal weiter zu

Beim Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat sich die Neuausrichtung und die Nachfrage nach Pflegeprodukten weiter ausgezahlt.

Beiersdorf legt im zweiten Quartal weiter zu
Christian Charisius Beiersdorf legt im zweiten Quartal weiter zu

Im zweiten Quartal legte der Umsatz von 1,5 auf 1,6 Milliarden Euro zu, wie der Dax-Konzern am Mittwoch mitteilte. Das operative Ergebnis stieg von 191 auf 219 Millionen Euro.

Der auf die Anteilseigner entfallende Nettogewinn verbesserte sich von 121 auf 130 Millionen Euro. Beiersdorf hatte vor einigen Jahren einen Konzernumbau gestartet, der neben einfacheren Strukturen auch die stärkere Fokussierung auf das Thema Hautpflege vorsah. Die drei Kernmarken Nivea, Eucerin und LaPrairie erzielten zum Teil kräftige Zuwächse im ersten Halbjahr. Zum Beiersdorf-Konzern gehört zudem der Klebstoff-Hertseller Tesa.