Beispiellose Terrorwelle in Frankreich - Geiselnahmen mit Toten

Frankreich ist Zielscheibe einer beispiellosen Terrorwelle. Zwei Geiselnahmen und Schießereien erschüttern das Land. Nach unbestätigten französischen Medienberichten soll es dabei in Paris zwei Tote gegeben haben. Die beiden mutmaßlichen «Charlie-Hebdo»-Attentäter verschanzten sich währenddessen in einer Druckerei und haben ebenfalls mindestens eine Geisel in ihrer Gewalt. Tausende Sicherheitskräfte sind im Einsatz. Die Polizei geht nach Medienberichten mittlerweile davon aus, dass sich die Attentäter untereinander kennen und alle einen islamistischen Hintergrund haben.