Belgien vom Terror bedroht - Zwei Tote bei Polizeieinsatz

Mit einem großangelegten Anti-Terror-Einsatz hat die belgische Polizei Anschlagspläne mutmaßlicher Dschihadisten vereitelt. Nach Angaben der Ermittler stand ein größerer Angriff in Belgien unmittelbar bevor. Im Grenzgebiet zu Deutschland wurden bei dem Einsatz zwei Terrorverdächtige bei einem Schusswechsel getötet, ein dritter überlebte. Er wurde bei dem Zugriff in Verviers festgenommen und soll heute einem Richter vorgeführt werden. Polizisten oder Anwohner wurden nicht verletzt. Durchsuchungen gab es an zehn verschiedenen Stellen im Land, auch in Brüssel und Umgebung.