Belgier twittern Katzenbilder während Anti-Terror-Einsatzes

Die belgische Polizei hatte während ihres Anti-Terror-Einsatzes um Zurückhaltung in den sozialen Netzwerken gebeten - und die Bürger reagierten auf ganz besondere Weise. Unter dem Hashtag #BrusselsLockdown wurden gestern beim Kurznachrichtendienst Twitter unzählige Katzenbilder veröffentlicht. Statt ernster Tweets verbreiteten sich innerhalb kurzer Zeit Fotos, Videos, Comics und Kollagen von Katzen mit Sonnenbrillen, Bierflaschen, Pistolen, Gurkenmasken oder Sturmhauben. Die kreative und humorvolle Art der Belgier stieß im Netz auf Lob und Anerkennung.