Belgische Regierung: Anti-Terror-Einsatz monatelang vorbereitet

Dem Anti-Terror-Einsatz in Belgien sind nach Angaben der Regierung monatelange Ermittlungen vorausgegangen. Dies teilte ein Sprecher von Ministerpräsident Charles Michel in der Nacht laut Nachrichtenagentur Belga mit. Zuvor traf sich Michel demnach mit Innenminister Jan Jambon und Justizminister Koen Geens zu einer Krisensitzung. Die drei Politiker hätten den «minutiös geplanten» Einsatz von Beginn an verfolgt. Bei der großangelegten Aktion gegen mutmaßliche Dschihadisten gab es in der Stadt Verviers zwei Tote.