Belgischer Fußballbund trennt sich von Nationaltrainer Wilmots

Belgiens Fußball-Nationaltrainer Marc Wilmots räumt seinen Posten bei den «Roten Teufeln». Der belgische Fußball-Bund löste seinen bis 2018 laufenden Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen vorzeitig auf, wie der Verband mitteilte. Anlass ist das peinliche Ausscheiden der «Roten Teufel» gegen Wales im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft. Nach dem Spiel hatte es harte Kritik an dem früheren Schalker Bundesliga-Profi Wilmots gegeben, der die Nationalmannschaft seit 2012 trainierte.