Merkel trifft serbischen Präsidenten

Auf ihrer Balkan-Reise ist Bundeskanzlerin Angela Merkel in der serbischen Hauptstadt Belgrad mit Präsident Tomislav Nikolic zusammengetroffen.

Zuvor hatte sie am Donnerstagmorgen mit Vertretern der Zivilgesellschaft gesprochen. Über die Inhalte wurde zunächst nichts bekannt.

Nach dem Weiterflug nach Sarajevo in Bosnien-Herzegowina sind Treffen mit dem Vorsitzenden des Ministerrates, Denis Zvizdic, und Mitgliedern der Präsidentschaft geplant.

Das Land ist tief gespalten, die beiden fast selbstständigen Landesteile blockieren sich gegenseitig. Die eine Hälfte wird von Serben, die andere von Bosniaken und Kroaten kontrolliert.