Ben Stiller hatte Angst vorm Alleinsein

US-Schauspieler Ben Stiller war früher ein Stubenhocker. «Als Kind hatte ich immer große Furcht davor, unser Zuhause zu verlassen oder alleine zu sein», sagte der 48-Jährige den «Stuttgarter Nachrichten».

Ben Stiller hatte Angst vorm Alleinsein
Stephane Reix Ben Stiller hatte Angst vorm Alleinsein

«Aber irgendwann überwindet man diese Ängste, und man wird erwachsener.» Dieser Schritt könne zwar ganz schön schwierig sein, räumte Stiller ein. «Aber wenn man es geschafft hat, ist das ein wunderbares Gefühl.»

Ab Januar ist Stiller als Hauptdarsteller in dem Film «Das erstaunliche Leben des Walter Mitty» in den deutschen Kinos zu sehen, bei dem er auch Regie führte.