Benedikt XVI. genießt Ruhestand: Spaziergänge und Mozart

Der frühere Papst Benedikt XVI. hat seinen Rücktritt vor knapp zwei Jahren nicht bereut. «Benedikt XVI. ist überzeugt, dass er die richtige Entscheidung getroffen hat», sagte sein Privatsekretär Georg Gänswein der italienischen Zeitung «Corriere della Sera». Josef Ratzinger sei mit dem zurückgezogenen Klosterleben, das er jetzt im Vatikan führe, glücklich. Der 87-Jährige studiere, bete und spiele Klavier - vor allem Stücke von Mozart. Nachmittags spaziere er häufig in den vatikanischen Gärten. Gerüchte über Unstimmigkeiten zwischen dem amtierenden Papst Franziskus und seinem Vorgänger wies Gänswein zurück.