Benzinmeldestelle des Kartellamts startet

Autofahrer können vor dem Tanken künftig leichter die Preise vergleichen. Das Bundeskartellamt startete dazu jetzt die «Markttransparenzstelle für Kraftstoffe». Diese erfasst die Preise von etwa 13 000 Tankstellen. Fast alle übrigen der bundesweit 14 500 Tankstellen sollen folgen. Kartellamtschef Andreas Mundt sagte, bisher gebe es erhebliche Preisunterschiede in derselben Stadt und starke Preisschwankungen. Künftig werde der Autofahrer leichter zur günstigen Tankstelle - im Internet, per App oder über das Navi.