Beobachter: Erstmals wieder Luftangriffe auf Aleppo

Erstmals seit Beginn der Waffenruhe in Syrien haben Kampfjets nach Angaben von Beobachtern wieder Luftangriffe auf Aleppo geflogen. Bislang nicht identifizierte Flugzeuge hätten Raketen auf vier Viertel in dem von Rebellen gehaltenen Osten der Stadt abgefeuert, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Wie viele Menschen bei dem Angriff verletzt wurden, konnten die Beobachter zunächst nicht sagen. Die Angriffe ereigneten sich einen Tag vor dem Ende einer einwöchigen Waffenruhe, die Russland und die USA ausgehandelt hatten.