Überfälle auf Millionärsfamilien: Verdächtiger gefasst

Zwei der spektakulärsten Kriminalfälle in Berlin- Brandenburg stehen vor der Aufklärung. In der Hauptstadt wurde ein 46-Jähriger festgenommen. Er soll im vergangenen Jahr einen Berliner Investmentbanker in Storkow entführt haben und für die blutigen Attentate vor zwei Jahren auf die Berliner Millionärsfamilie Pepper verantwortlich sein. Das wurde der dpa aus Polizeikreisen bestätigt. Zwei Jahre lang ermittelte die Sonderkommission «Imker» - benannt nach der auffälligen Maske des Täters - in den beiden Fällen.