Übergriff durch Sicherheitsleute auch in Bad Berleburg - Ermittlungen

In einer dritten Flüchtlingsunterkunft in Nordrhein-Westfalen soll es einen Übergriff durch Beschäftigte des Sicherheitsdienstes auf einen Bewohner gegeben haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Siegen sollen im siegerländischen Bad Berleburg zwei 30 und 37 Jahre alte Wachmänner einen Asylbewerber verletzt haben. Gegen sie werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die beiden sollen einer anderen Firma als in den Unterkünften in Burbach und Essen angehören.